Über uns

GEMEINDE KÖLN -> alternative Annäherungen an Kunst und Gesellschaft

Die Gemeinde Köln ist ein Projektraum in einer Fußgängerpassage des Kölner Ebertplatzes und arbeitet mit Künstler:innen und Kurator:innen sowie mit Fachklassen und Seminaren.

Besonderes Anliegen des Ortes ist es, Kunst nicht ausschließlich über das Format des Showrooms vorzustellen. Wir suchen alternative Wege und fokussieren uns auf eine Kunst, die als Vermittlerin von Wissen neue Perspektiven auf unsere Gesellschaft eröffnet und als gemeinsames Ritual ausgeübt werden kann. Es geht uns darum, die Motivation und die individuellen Themen der eingeladenen Personen kennenzulernen.

Im Raum finden wechselnde Ausstellungen, Research-Residencies, Konzerte, Gespräche, Workshops und Performances statt. Die Gemeinde ist offen für Kooperationen aller Art, ist Zuhause für die Konzertreihe für experimentelle Musik “Bruitkasten”, die von Impakt e.V. Köln hier für den Ort entwickelt wurde und organisiert wird und kürzlich mit dem Applaus-Award ausgezeichnet wurde.

Am Ebertplatz können nahezu alle Veranstaltungen kostenfrei besucht werden und somit ist der Platz einer der wenigen Orte in Köln, an dem keine gewinnbringende Absichten verfolgt werden.

 

Kurator:innen
Thera de Freitas
Dawid Liftiger
Meri Mikaelyan
Maria Wildeis
Sebastian Wulff

 

Künstlerische Leitung
Maria Wildeis
kontakt@gemeinde-koeln.org

 

 

Über den Raum

Die Gemeinde Köln wurde 2018 von Maria Wildeis gegründet, in Kooperation mit dem Institut für Alles Mögliche Berlin. Sie ist dem Projektraum ‘Tiefgarage’ entsprungen, der am gleichen Ort von 2015 – 2018 operierte und der von Frau Wildeis gegründet wurde. Von 2019 – 2021 übernahm die Kuratorin Agustina Andreoletti die Künstlerische Leitung des Kunstraums. Sie trug die Idee weiter, die Gemeinde Köln als inklusiven Ort zu etablieren und entwickelte nachhaltige Maßnahmen für den Ort.

Gemeinde Köln ist ein Projekt von Brunnen e.V. Der Brunnen e.V. ist ein Zusammenschluss der Kunsträume und Mietparteien der Ebertplatzpassage in Köln und ist einer der wichtigen Ansprechpartner im Hinblick auf die kulturelle Nutzung des Platzes bis zum Umbau im Zuge des Masterplans. Seit 2013 ist es das Ziel des Brunnen e.V. , den Ebertplatz als bereits überregional und international bekannten Treffpunkt für die Kunstszene weiterhin zu etablieren und ihn gemeinsam mit einer engagierten Stadtgesellschaft in seiner Struktur weiter zu stärken. Die Projekträume Mouches Volantes, GOLD + BETON, Gemeinde Köln und LABOR zeigen regelmäßige Ausstellungen und Performances professioneller KünstlerInnen und beteiligen sich an Kooperationen und Festivals.

 

Verbände
Brunnen e.V.
Unser Ebertplatz
AIC–Kunstiniativen in Köln

 

Förderer
(2022-2023)
Kulturamt der Stadt Köln
Dachverband Tanz

(2021 und davor)
Kulturamt der Stadt Köln
Stiftung Kunstfonds (im Rahmen von WELL* am Ebertplatz)
NRW Kultursekretariat
Kunststiftung NRW

ImpressumDatenschutz